Aktuelles

Noch keine Lust auf's Studium? Willst du dich erst ausprobieren? Dann bewirb dich für ein Freiwilliges ökologisches Jahr.

NaturCampus Bockum ist neu, familiär, vielseitig – und sucht dich! Hast du Lust und Neugierde auf die Entwicklung und Gestaltung eines neu eingerichteten Bildungsortes im Landkreis Lüneburg? Dann bewirb dich jetzt für das FÖJ 2018/19.

Unsere mehrtägigen Bildungsangebote richten sich vor allem an Kinder und Jugendliche. Deine Aufgabe ist es, uns bei der Entwicklung, Umsetzung und Evaluation der Bildungsmodule zu unterstützen. Wasserkraft, Ökologische Landwirtschaft und Wildtiere entdecken und beobachten sind unsere inhaltlichen Schwerpunkte. Unser Nachbar und Partner SOS-Hof Bockum unterstützt uns inhaltlich und organisatorisch. Darüber hinaus ist deine Unterstützung bei der Gestaltung und Pflege unseres Außenbereichs gefragt. Auf unserem Gelände sollen neben ökologischen Nischen auch vielfältige Erlebnisstationen entstehen.

Du arbeitest in einem kleinen, familiären Team und kannst dich in verschiedenste Bereiche entsprechend deiner Interessen einbringen.

Wir bieten dir:

vielseitige Erfahrungen
die Auseinandersetzung mit ökologischen und sozialen Themen
die Umsetzung eines eigenen Projektes
einen Zuschuss zum Taschengeld.

Eine Unterkunft können wir leider nicht bieten, unterstützen dich aber mit einem Zuschuss zum Taschengeld. Da du auch kleine Fahrten übernimmst, ist ein Führerschein wünschenswert.

Ab sofort kannst du dich bei der NNA bewerben. Wir freuen uns auf dich!

Neben den zahlreichen Geld- und Sachpreisen gewinnst du jedoch noch eine ganze Menge mehr. Dazu gehören auch der Austausch der Teilnehmer untereinander, neue Kontakte, interessante Ideen und wirklich vielfältige Erfahrungen!

Nächster Stichtag ist der 15. März 2019.

Bist du aktiv? Kreativ? Erfinderisch für Natur und Umwelt?

Dann bist du hier richtig. Wir suchen engagierte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren, die sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinandersetzen wollen.

Hast du eine technische Idee, um dein Umfeld ressourcensparender zu gestalten? Oder bist kreativ, um Freunde, Nachbarn oder die Menschen in deinem Umfeld über ein spannendes Umweltthema zu informieren, sie für Deine Sache zu gewinnen oder sie zu motivieren, selbst aktiv zu werden? Oder bist du in Sachen Natur unterwegs und engagierst dich verantwortlich für ein Projekt vor deiner Haustür?

Dann mach mit, dokumentiere deine Arbeit, erzähl, was du wie und warum machst. Reiche deine Arbeit als Wettbewerbsbeitrag beim BundesUmweltWettbewerb des BmBF ein. Als Unterstützer lobt auch die Hebrok Stiftung Sonderpreise für zwei engagierte Arbeiten aus Niedersachsen aus.

Neben den zahlreichen Geld- und Sachpreisen gewinnst du jedoch noch eine ganze Menge mehr. Dazu gehören auch der Austausch der Teilnehmer untereinander, neue Kontakte, interessante Ideen und wirklich vielfältige Erfahrungen!

Nächster Stichtag ist der 15. März 2019.